Pure Communications

Shoppen mit Hortensia: 

Die Tragetasche fürs Frauen-

kulturarchiv Graubünden.
Pünktlich zum 300 jährigen Todestag von Graubündens erste Gelehrte eine bunte Homage an Hortensia.

Keine Crummen für Cumme: Die Weinetikette für den Wein Cumme.
fein-farblich abgestimmte Etiketten-Serie mit einer einfachen auffälligen grotesken Typografie für den Wein von Valentin Oberholzer und seiner Familie.

Zum Wohle von GraubündenWEIN: 
Pure gewinnt Gestaltungswettbewerb für Inszenierungsraum.
Die Weinausstellung des Inszenierungsraumes für den neuen alten Torkel in Jenins wird neu gestaltet und konzipiert. 
Wie angegossen: 
Beton-Signaletik edendrei Zürich.
Aus den Betonelementfassade des Neubaus edendrei mit 52 Eigentumswohnungen leitet Pure eine Beton-Signaletik ab. So werden grosse Ziffern aus dem gleichen Ortsbeton wie die Fassade gegossen.
Kundenfeil(sch)en: 
Auftritt für Fusspflegepraxis.
Nagelfeile und Visitenkarte in einem – ein neuer Auftritt so hübsch wie frisch manikürierte Hände.
Gefaltet, nicht gelegt: Ausstellungsgestaltung.
Wie kann man zweidimensionale Grafik in der dritten Dimension ausstellen, um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen?
«Auskunft, Sie wünschten»: 
Das Kunstprojekt.
Das gedruckte Telefonbuch ist Vergangenheit. Und doch erhält man jährlich ein Exemplar per Post zugestellt. Nur – was macht man heutzutage mit einem Telefonbuch?